IMG_9717_edited.jpg

Außergewöhnliche und antike Schätze!

1979 eröffnete Robert Schotten senior im oberbayerischen Oberau in einer alten Tenne der früheren Posthalterei den Antiquitätenladen „Antiquitäten Schotten“. Auf jedem freien Fleck  wurden Antiquitäten ausgestellt, die von ihm aus der ganzen Welt zusammengesucht und nach Oberau gebracht wurden. Nach und nach kamen selbst gefertigte Bauernmöbel und Stubenausbauten zum Sortiment dazu. Mit den Jahren wurde die Scheune ausgebaut und wo damals noch "kreatives Chaos" herrschte, findet man heute auf über 800 m², unterteilt in drei Ebenen, in attraktiven und modernen Wohnwelten alles, was man zum schönen Wohnen braucht. Die Erweiterung des Sortiments führte auch zur Namensänderung „Robert Schotten, Einrichtung antik & modern“. Ende 2022 kommt nun auch ein Onlineshop dazu, damit Leute aus der ganzen Welt die antiken Schätze für Ihr Zuhause erwerben können.

Unsere Geschichte